8 Getränke, die man in Valencia probieren muss

Spanien ist mehr als nur Sangría und Tapas. Auch wenn diese Beiden in keinem Spanien Urlaub fehlen sollten, muss es nicht dabei bleiben. Denn in Wahrheit ist Valencia ein Traum für Hobby-Gourmets und jedem der gerne Neues probiert. Auf Grund seiner äußerst kuschlig-warmen meteorologischen Vorzüge hat Valencia vor allem eine einzigartige Kultur der Erfrischungsgetränke hervorgebracht, die in allen Farben und Formen (und alkoholischen Stärken) daherkommen.

Hier ist die berühmte Liste der 8 Getränke, die man in Valencia probieren muss:

1. Horchata

Ein Glas Horchata - Eins der 8 Getränke die man in Valencia probieren muss

Foto: wikival CC BY-SA 3.0

Horchata (oder auch Orxata auf Valencianisch) ist das Nationalgetränk Valencias. Es ist eine Art süße Erdmandelmilch, die nur frisch getrunken werden kann. Auch wenn es haltbare Versionen aus dem Tetra Pak im Supermarkt zu kaufen gibt, ist davon dringend abzuraten. Dieses erfrischende Sommergetränk schmeckt am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig, macht aber schnell süchtig. Die berühmteste Horchata Valencias gibt es in der Horchatería Daniel zu kaufen. Sogar Salvador Dalí hat hier mal eine Horchata getrunken.

2. Agua de Valencia

Mehrere Gläser Agua de Valencia

Foto: didacmargaix CC BY-NC-SA 2.0

Ebenfalls ein erfrischendes Getränk für den Sommer und eine gute Alternative zum Sangría. Agua de Valencia kommt meist in einer Karaffe daher und beinhaltet Sekt, Orangensaft, Wodka und Gin. Man trinkt diesen Fruchtcocktail meist nach einem langen sonntäglichen Mittagessen, bei dem sich die Sobremesa (das Zusammensitzen nach dem Essen) bis in den frühen Abend herauszögern kann. Agua de Valencia hat ordentlich Umdrehungen und haut doppelt rein, weil man dieses Getränk einfach wie einen Saft wegsüppeln kann.

3. Mistela / Moscatel

3 Gläßchen Mistela

Mistela ist ein süßer Desert-Wein, der aus der Moscatel-Traube gewonnen wird und deswegen auch oft Moscatel genannt wird. In vielen, vor allem gehobeneren Restaurants, bekommt man beim Bestellen der Rechnung automatisch ein Pinnchen Mistela pro Person serviert. Weil dieser süße Wein nicht mehr Umdrehungen hat als normaler Wein trinkt man ihn langsam und genüsslich – man ext ihn nicht.

4. Frisch gepresster Orangensaft

Many Oranges

Foto: Alan Levine CC BY-SA 2.0

Valencia ist „Orangenland“, die ganze Region ist stolz auf ihre runden Zitrusfrüchte. In den Straßen findet man Orangenbäume, die im Winter mit reifen Früchten bestückt sind und architektonische Kunstwerke wie der Mercado Central oder der Mercado de Colón wären ohne Orangenbildnis nur halb so spektakulär. Das die Frucht ursprünglich aus süd-ost China stammt interessiert heute niemanden mehr. Die Orange ist valencianisch und ihre Qualität ist um Welten besser als die importierten Produkte, die man in Deutschlands Supermärkten findet.

Achtung: Bitte nicht auf die Idee kommen Orangen direkt von den Bäumen zu pflücken und zu essen. Es gibt einen Unterschied zwischen Speiseorangen und Dekorations-Orangen. Mal abgesehen von der Luftverschmutzung, dem Hundekot und dem schmutzigen Putzwasser anliegender Nachbarn, die ihren Bestimmungsort allzu häufig im Erdreich der städtischen Orangenbäume finden.

5. Carajillo con Baileys

Ein Glas Café Carajillo

Foto: Shht! CC BY 2.0

Dieses Getränk ist nicht valencia-typisch, denn man kann es in ganz Spanien bestellen. Wenn auch der Name sich von Region zu Region unterscheidet, ist ein Carajillo i.d.R. ein Espresso mit Alkohol. In diesem Fall empfehle ich am liebsten den Carajillo mit Baileys, weil er geschmacklich sehr sanft ist. Alternativ kann man aber auch einen Carajillo mit Rum, Brandy oder Orujo bestellen.

6. Granizado de Limón

Ein Poster mit verschiedenen Sorten GranizadosEin Granizado de Limón ist eigentlich nichts besonderes. Es ist lediglich ein Wasser-Eis-Gemisch mit Zitronengeschmack. In Deutschland häufig auch als „Slush“ auf Jahrmärkten bekannt, darf ein Granizado de Limón in Spanien in keiner Cafetería fehlen. Dieses Getränk ist natürlich alkoholfrei und meistens ein Renner unter Kindern. Granizado kann man in den verschiedensten Geschmacksrichtungen finden. Auch interessant: Sein großer Bruder der Granizado de Café.

7. Tinto de Verano

Ein Glas Tinto de Verano

Foto: Tamorlan CC BY-SA 3.0

Wer Sangía mag, wird Tinto de Verano lieben. Und wer hätte es gedacht? Auch der Tinto de Verano ist ein erfrischendes Alkoholgetränk, dass besonders gut an heißen Tagen schmeckt. Der wort-wörtliche „Rote des Sommers“ beinhaltet Rotwein, Gaseosa (so etwas wie Sprite) oder wahlweise Zitronenlimonade und Eis. Klingt süß? Ist es auch! Aber trotzdem sehr lecker.

8. Cortado oder Café Solo del Tiempo

Ein Cortado del Tiempo wie er in Valencia serviert wirdValencias Sommer sind lang und heiß. Wer da einen normalen Kaffee bestellt ist entweder in der Wüste aufgewachsen oder hat eine Magenschleimhaut aus Leder. Als echter Valencianer bestellt man sich nach dem Mittagessen einen Cortado del Tiempo oder einen Café Solo del Tiempo. Während der Café Solo in etwa dem uns bekannten Espresso entspricht beinhaltet der Cortado zusätzlich noch Milch. Aber das Zauberwort ist „del Tiempo“, denn damit bekommt man neben dem Kaffee noch ein leeres Glas mit Eis serviert, in das man den heißen Kaffee umfüllt. Ein bisschen warten und schon ist er fertig der eiskalte Espresso mit oder ohne Milch.

 

Und, wie war es bei Euch? Habt Ihr schon mal eines der oben genannten Getränke probiert? Hat es Euch geschmeckt? Oder kennt Ihr vielleicht noch weitere die auf der Liste nicht fehlen dürfen? Schreibt eure Ideen in die Kommentare!

Ein Gedanke zu “8 Getränke, die man in Valencia probieren muss

  1. Pingback: 7 Speisen, die man in Valencia probieren muss - Inside Valencia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.